Kochen als Kunst

Ein Koch ist ein Koch ist ein Koch. Auch digital.

Wie entwickelt man eine Personal Website für einen Multiplikator, Produktentwickler, Dozent und Autor, der sich vom klassischen Bild eines Küchenchefs abhebt? Heiko Antoniewicz ist als Koch eine Persönlichkeit der Ruhr Region und darüber hinaus. In Europa und Asien hat er sich den Ruf als vielseitiger Kochenthusiast und tiefgründiger Autor erworben.

Die Aufgabe: Eine Website aufsetzen, die alle Facetten seiner Arbeit wiederspiegelt, insbesondere seine thematische Tiefe für ursprüngliche Formen des Kochens. Die Idee: Das Key Visual der Seite zeigt von Heiko Antoniewicz nur sein Gesicht mit starken Aschespuren. Dieser Verweis auf seine aktuellste Thematik kann immer wieder durch neue Visualisierung ergänzt werden. Wichtigste Aufgabenstellung für unsere Kreation war es, die Tiefe der thematischen Durchdringung, die sinngebend für die Arbeit von Heiko Antoniewicz ist, fachlich und emotional erlebbar zu machen.

Vor diesem Hintergrund entstand ein umfassendes und sehr persönliches Bild des Spitzenkochs: Die Startseite ist funktional reduziert, Inhalte werden dort durch überraschende Headlines und intensive Copies angerissen und auf Unterseiten präzisiert. Im Gegensatz dazu spielt die Typografie mit dem Kontrast von klaren und geschwungenen Schriften. Den eigenen Kosmos des Kochs symbolisieren angedeutete Planetenbahnen. Exklusiv für die Website entwickelten Designelementen, bewegte Abbildungen und Slider beleben das Design.

Das Ergebnis: Eine bildstarke und sprachgewaltige Personal Website, die Heiko Antoniewicz in seiner Vielfältigkeit und fachlichen Tiefe entspricht. Gut getroffen.

Zur Website

Details

Customer

Antoniewicz GmbH

Industry

Food

Services

Marketingberatung, Corporate Design, Website, Screendesign, Text

Realisation

Februar 2020