Gut in die Zukunft sehen

Wie kann ein überregional etabliertes Kontaktlinsen-Institut eine bisher weitgehende unbekannte Therapieform kommunizieren? Die Vision der Inhaber: Kindern und Jugendlichen durch besseres Sehen für Schule, Sport und Freizeit ein freieres Leben zu ermöglichen.

Avermann ist eines der größten Kontaktlinsen-Institute in Deutschland und möchte Myopie ins Bewusstsein von Eltern rücken. Das Problem: Myopie steht weder als Begriff noch als Therapieform im öffentlichen Bewusstsein.

Deshalb entwarf Schwarz+Matt unter dem Kampagnenmotto „Gut in die Zukunft sehen“ integrierte Kommunikationsmaßnahmen, die in einer regionalen Kino-Kampagne mündeten. Alle online- und offline-Medien wurden integrativ mit der herausragenden Expertise von Avermann und dem bestehenden Business verknüpft. Die eingetragene Marke Sehtalent und der Markenclaim unterstützen die Wirkung der Kampagnenmittel wie der aktionalen Landingpage.

Mit einem frischen Kampagnen-Design, regionalen Maßnahmen sowie Print- und Point of Sale-Mitteln gelang es, Aufmerksamkeit zu erzielen und Eltern für das Thema Myopie zu sensibilisieren. Gleichzeitig wurde die Marke Avermann in einem neuen Kompetenzfeld gestärkt.

Zur Website

Details

Customer

Avermann Contactlinsen e.K.

Industry

Health

Services

Consulting, Logo-Entwicklung, Corporate Design, Kampagnenmaterialien, Printmaterial, Autobeschriftung und -folierung

Realisation

Oktober 2019

Start now